Liebe JOHN SINCLAIR-Fans,

wenn es schon in der Anrede so hochoffiziell wird, lauert dahinter bestimmt eine schlimme Botschaft ... Und in der Tat, dieser Eintrag wird der letzte des JOHN SINCLAIR-Hörspielblogs sein. Wir haben uns entschieden, den Blog einzustellen (nur den Blog, nicht die Hörspielserie! :-P).

Warum dieser Frevel?

Der Grund ist schlicht und ergreifend Zeitmangel. Vor etwa drei Jahren, als wir gemeinsam mit Lübbe Audio erstmals die Idee diskutierten, speziell der Hörspielserie JOHN SINCLAIR einen Blog zu widmen, um euch mit Infos rund um die Produktion zu versorgen, kam von Seiten des Verlags sehr schnell die Idee auf, statt eines Blogs doch einen Podcast zu produzieren. Wir beide hielten das für Blödsinn ... Okay, vielleicht nicht direkt für Blödsinn, aber doch für nicht wirklich sinnvoll, denn ein Text ist nun mal unkomplizierter zu schreiben, sodass wir in einem Blog naturgemäß öfter Beiträge bringen könnten als in einem Podcast. Außerdem, wer hört denn überhaupt einen Podcast? So was haben wir überhaupt noch nie gemacht, und da könnte ja jeder kommen ...

Lübbe fand, dass wir Unrecht hatten. Wir fanden, dass wir Recht hatten.

Lübbe hatte Recht.

Von Anfang an fand dieser Blog zwar jede Menge Leser, aber tatsächlich war und ist der Podcast (inzwischen auch für uns) das Maß aller Dinge. Mögen wir beide zwar immer noch nicht die Moderatoren vor dem Herrn sein (hat ja seinen Grund, weshalb wir lieber Geschichten schreiben und vertonen, als selbst vor dem Mikro zu stehen :-D), so haben wir das akustische Format doch längst liebgewonnen und sehen die Möglichkeiten, die wir damit speziell bei einem Hörspielprojekt wie JOHN SINCLAIR haben. Was man den Ausgaben hoffentlich auch immer mehr anmerkt.

Je aufwändiger wir nun aber den Podcast produzierten, desto schwieriger wurde es natürlich, parallel auch diesen Blog am Leben zu erhalten. Ach ja, und Hörspiele sollen ja auch noch produziert werden ... Kurzum, wir mussten eine Entscheidung treffen. Und hoffen dabei auf euer Verständnis.

Diese Blogseite wird noch eine Weile verfügbar sein. So habt ihr zumindest in den nächsten Wochen und Monaten die Gelegenheit, noch mal die alten Beiträge zu durchstöbern, bevor dieses Stück Zeitgeschichte dann endgültig den Gang ins digitale Nirwana antreten wird. Vielen Dank für eure Treue bis hierher! Es war schön, so lange es dauerte.

Und damit auf zur Produktion der nächsten Ausgabe des JOHN SINCLAIR-Podcasts! ;-)

Viele Grüße
Sebastian und Dennis

P.S.: Übrigens wird unsere E-Mail-Kontaktadresse auch weiterhin Bestand haben. Fragen, Kritik oder auch Lob, an mail@sinclair-blog.de adressiert, finden also auch weiterhin den Weg in unser Postfach!