Noch ein bisschen Geduld ...


JOHN SINCLAIR Classics 31, „Die Drachenburg“Von den Leserbriefen im letzten Blogpost zurück an den Produktionstisch: Vor einigen Tagen haben wir das Master zur Classics-Folge 32, „Das Todeskabinett“, bei Lübbe abgeliefert – eine hübsche kleine Gruselgeschichte (viel kleiner als bei den aktuellen Edition-2000-Episoden, die ja alle einem großen Bogen folgen), deren Anleihen beim Film-Klassiker „Arsen und Spitzenhäubchen“ wohl nicht zu leugnen sind. Allerdings nimmt die Handlung der „Todeskabinett“-Folge schnell eine ganz andere, nämlich übersinnliche Wendung ...

Genug der Andeutungen. Im Moment liegt ja erst mal der Vorgänger JOHN SINCLAIR Classics 31, „Die Drachenburg“ vor euch, der letzte Woche frisch erschienen ist.

weiterlesen...


Im Podcast letzte Woche haben wir schon einige Mails von euch gebracht, heute folgt der zweite Teil. Andreas schreibt zu „Brandmal“:

JOHN SINCLAIR Sonderedition 7, „Brandmal“Wenn man das Hörspiel an sich betrachtet, ist es gewohnt toll produziert. Sprecher, Sound und Musik sind fantastisch, und auch die Story ist klasse. Und genau das ist in diesem Fall mein „Problem“. Ich habe nämlich zuvor das Buch gelesen, dessen Atmosphäre mich total gepackt hat. Ich denke, 10 oder 15 Minuten mehr Laufzeit hätten dem Hörspiel gut getan. Ein weiteres kleines Manko ist die Tatsache, dass sich die Sonderedition 7 nicht in die momentane Handlungsebene der Hörspielserie einordnen lässt. Im Hörspiel macht, wie im Roman, Jane Collins mit, die an Johns Seite kämpft. In der Hörspielserie steht sie ja gerade nicht auf seiner Seite. Vielleicht hättet Ihr da besser Glenda als Partnerin für John nehmen sollen. Was Mark Benecke als Sprecher angeht, so ist wohl jedem klar, dass er kein Sprecher ist und somit auch keine Glanzleistung vollbracht hat. Aber das sehe ich nicht so eng. Da steht bei mir eindeutig der Spaß im Vordergrund. – Ach ja, noch ein Wort zu Chiefinspektor Tanner: Walter Gontermann ist für diese Rolle eine tolle Besetzung. Ich bin gespannt, wie er, Tanner, bald in die Hörspielserie eingeführt wird.

weiterlesen...

06.10.2017

Auf dem Gabentisch

„Brandmal“ und „Oculus“
Sebastian wurde leider von einer Erkältung heimgesucht, deshalb übernehme ich diesen Blogbeitrag einmal allein.

Sechs Sinclair-CDs an einem Tag, das muss man erst mal verdauen ... aber inzwischen sind ja schon einige Reaktionen von euch auf die Folgen „Brandmal“ (3 CDs), „Oculus 1“ (2CDs) und „Die Kreuzweg-Legende“ („nur“ eine CD) eingetrudelt, die am letzten Freitag erschienen sind. Von blankem Entsetzen bis zu euphorischem Jubel war alles dabei – was zumindest schon mal für die Experimentierfreude spricht, die Lübbe Audio vor allem mit den beiden Sondereditionen an den Tag gelegt hat.

weiterlesen...


JOHN SINCLAIR 118, „Die Kreuzweg-Legende“Noch eine Woche, bis die beiden nächsten Sondereditionen 7, „Brandmal“, und 8, „Oculus – Im Auge des Sturms“, erscheinen. Wir haben hier im Blog ja schon einige Mal von der Produktion dieser beiden Titel berichtet und werden uns auch im nächsten Podcast, der am Freitag, den 13. Oktober, erscheint, unter anderem mit einem Interview mit Wolfgang Hohlbein noch einmal ausführlich der Entstehung speziell von „Oculus“ widmen. Aus diesem Grund steht dieser Blogbetrag einmal ausschließlich im Zeichen der „gewöhnlichen“ Folge 118, „Die Kreuzweg-Legende“, die im Windschatten der beiden großen Sondereditionen am selben Tag erscheint.

weiterlesen...


Heute, endlich wieder im richtigen Rhythmus, mal ein Blogbeitrag, den ich allein verfasse, denn wer ins Fettnäpfchen tritt, muss hinterher schließlich auch die Schuhe putzen, wie es so schön heißt. Heute möchte ich nämlich ein wenig tiefer in die Klamotten..., äh, Folgenkiste greifen und ein paar Classics-Folgen streifen, die bereits vor zwei bis drei Jahren erschienen sind. Konkret geht es um die Folgen 20 bis 22, zu denen uns Andreas N. in einer E-Mail eine Frage gestellt hat:

JOHN SINCLAIR Classics 21, „Die Bruderschaft des Satans“In der Classics-Folge 21 meint John zu Glenda, dass Dr. Tod in Schottland das nächste Mal zuschlagen würde. Wie seid Ihr darauf gekommen? In der Classics-Folge 20 hat Dr. Tod dies mit keinem Wort erwähnt. Oder habe ich diese Äußerung immer nur überhört, weil sie in einem übergeordneten Text von John untergegangen ist? Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir diese Frage entweder per Mail, im Blog oder im Podcast beantworten würdet.

Tatsächlich haben wir uns für den nächsten Podcast auch die Beantwortung einiger Lesermails vorgenommen, die inzwischen eingetroffen sind. Aber mit der Beantwortung dieser Frage hat Andreas uns doch ganz schön herausgefordert. So musste ich gerade noch einmal in den Skripten wühlen und mir die entsprechenden Passagen zu Gemüte führen ... und tatsächlich: Chapeau! Das ist ein Fehler!

weiterlesen...


JOHN SINCLAIR Classics Folge 30, „Das Phantom von Soho“Oh weh, oh weh, so ist das, wenn man seine selbstgesteckten Ziele nicht erreicht. In den letzten Tagen haben wir die drei Master zur kommenden Sonderedition 7 „Brandmal“ finalisiert und abgegeben. Bei Lübbe hatte man praktisch schon die Säbel gewetzt und uns keine Wahl mehr gelassen, deshalb kommt dieser Blogeintrag leider um einige Tage verspätet!

Übrigens scheint aktuell auch in den Aufnahmestudios Urlaubszeit zu herrschen – kein Wunder, da sich der Sommer auf den letzten Metern doch noch ein wenig aus den Löchern zu trauen scheint. Jedenfalls zieht sich die Planung für einen konkreten Aufnahmetag in Berlin gerade unfassbar in die Länge, weil immer einer der Sprecher im Urlaub oder anderweitig nicht verfügbar ist ... Na ja, am Ende wird’s schon klappen und die neue CD wieder pünktlich im Player liegen (für die Jüngeren unter euch: ja, dieses silberne Ding, das Uropa und Uroma immer zu einem Gerät im Wohnzimmer getragen haben, wenn sie Hörspiele hören wollten ...).

weiterlesen...


Endlich hat der Sommer Einzug erhalten. Doch, wirklich. Irgendwann vorgestern war es so weit. Für zwei Tage. Heute regnet es schon wieder ... Gott sei Dank, finden wir, weil sich diese Woche die Masterabgaben türmen. „Brandmal“ ist nämlich fällig – weswegen wir diesen Blogeintrag ausnahmsweise sehr kurz halten wollen und uns gleich wieder in die Arbeit stürzen.

Allerdings möchten wir noch kurz auf die neue Podcast-Ausgabe hinweisen, die heute erscheint und die sich ebenfalls ausführlich mit der Sonderedition „Brandmal“ beschäftigt. Hier könnte ihr sie bei Lübbe.de anhören. Wir haben die Autoren der Romanvorlage, den „Maden-Doktor“ Mark Benecke und Florian Hilleberg, zum Interview gebeten. Die beiden hatten natürlich einiges zu erzählen, sodass die Folge wieder einmal etwas länger geworden ist als eigentlich geplant ... Aus diesem Grund haben wir unsere Antworten auf einige eurer Mails (die wir an dieser Stelle leichtsinnigerweise für die August-Sendung angekündigt hatten) auf die nächste Ausgabe verschoben.

Jetzt aber schnell zurück in den Liege... äh, Bürostuhl! Bis in vierzehn Tagen!

Sebastian und Dennis

22.07.2017

Auf Zombiejagd


JOHN SINCLAIR Folge 117, „Zombies auf dem Roten Platz“Die Abgabe der Sondereditionen 7-10 steht unmittelbar bevor, und gleichzeitig waren wir auch diese Woche wieder einmal zwei Tage lang in Sachen Sprachaufnahmen unterwegs. Deshalb bitten wir euch um Verständnis, dass dieser Blogbeitrag erst am späten Abend und damit ein paar Stunden später erscheint als gewohnt. Im Studio hat diesmal übrigens unter anderem Bernd Rumpf mitgewirkt, der als Asmodis im nächsten Vierteiler seinen Helfer Pierre Trudot instruieren wird, die „Drei Herzen aus Eis“ zu besorgen ... Mehr dazu in Folge 119 ...

Auf dem Weg dorthin liegen vor uns neben der Classics 30 und besagten Sondereditionen ja auch noch die beiden regulären Folgen 117 und 118. Beziehungsweise verbreiten die „Zombies auf dem Roten Platz“ in Folge 117 exakt seit heute Angst und Schrecken ... Zum Erscheinungstag hat Lübbe ein sehr hübsches kleines Gewinnspiel auf www.johnsinclair.de veranstaltet.  Wer ein Experte in Sachen Zombiebekämpfung ist, dürfte die Fragen natürlich im Handumdrehen beantworten können und damit einen Platz im Lostopf für die Gewinne sicher haben. Unter anderem winkt ein Jahresabo für die JOHN SINCLAIR-Hörspiele, einschließlich Edition 2000, Classics, Sonderedition und der neuen Serie SINCLAIR – Dead Zone. Dafür schiebt ein echter Geisterjäger doch gern mal eine Silberkugel extra in die Kammer!

weiterlesen...

07.07.2017

Ein Mikro in Berlin


Wieder einmal liegen zwei Aufnahmetage hinter uns, diesmal allein mit Sprechern aus dem Stammcast, namentlich Alexandra Lange, Franziska Pigulla und Dietmar Wunder. Dabei stammen einige der Skripte schon aus der „Post-Sondereditionen-Ära“, das heißt, wir haben auch Texte zu Folgen aufgenommen, die erst im Winter oder Frühjahr nächsten Jahres – also nach den Sondereditionen „Brandmal“, „Oculus“ und „Das andere Ufer der Nacht“ – erscheinen. Nach dem zweiten langen Aufnahmetag haben wir uns dann noch mit Florian Hilleberg, dem Autor von „Brandmal“, zu einem Telefoninterview „getroffen“, welches ihr in der nächsten Podcast-Folge im August auf die Ohren bekommen werdet.

weiterlesen...
In absteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
pro Seite